Tauben

Altholländische Kapuziner

Etwa um 1500 von holländischen Seefahrern aus Indien eingeführt, nachweislich seit 1661 in Holland gezüchtet.

Mittelgroß, im Typ zwischen Tümmlern und Feldtaube stehend; mittelhoch gestellt, waagerecht getragener Körper, mit kragenartiger Struktur des Halsgefieders.

Damascener

Orient. Wahrscheinlich die älteste Taubenrasse.

Mittelgroß, gedrungen, lebhaft, doch zutraulich, fast waagerechte Haltung.

Bayrische Hochflieger

In Straubing ( Niederbayern ) um die Jahrhundertwende ( 2000 ) aus Flugtauben unter Verwendung Persicher Hochflieger erzüchtet.

Mittelgroße Hochflugtaube mit dichtem, verhältnismäßig weichem Gefieder, glattköpfig und bestrümpft.

Böhmentauben

Böhmen, Anfang des 19. Jahrhunderts in Deutschland eingeführt.

Kräftige Feldtaubengestalt, waagerechte Körperhaltung, mittelhohe Stellung, glattfüßig, glattköpfig; robust, flugfreudig.

Altholländische Tümmler

Im 16. Jahrhundert aus Indien und dem Iran nach den Niederlanden eingeführt und von dort in Europa verbreitet.

Mittelgroßer, breitbrüstiger, tiefgestellter Tümmler mit kurzem, waagerecht getragenem Körper und angezogener Hinterpartie, stark belatscht.